Wirkungsvoll führen durch emotionale Kompetenzen

Die Ziele – Ihr Nutzen:

  • Leistung – Sie steigern die Energie, Gesundheit und Produktivität Ihrer Führungskräfte und Teams durch emotionale Kompetenzen.
  • Motivation und Verantwortung – Mit Biss nach vorne streben, Ziele setzen und erreichen, die Kraft der Selbstverantwortung nutzen und im Team stärken – das erreichen Ihre Führungskräfte am besten mit emotionalen Kompetenzen.
  • Kommunikation – Empathische, überzeugende, integre und klare Kommunikation kommt bei Mitarbeitern an und ist effektiv.
  • Entscheidungskompetenz – Ihre Führungskräfte treffen mit emotionalen Kompetenzen gute Entscheidungen
  • Positive Energie – Ihre Führungskräfte nutzen den emotionalen Motor proaktiv, weil Sie verstehen wie er tickt. Sie lösen seine Bremsen und fördern seine Energie. Sie erhöhen ihre Wirksamkeit.
  • Effizienz – Ihre Führungskräfte erhöhen ihre Kompetenz, Konflikte zu klären und reduzieren Energiefresser. Sie gehen mit den eigenen Energieressourcen achtsam um.
  • Balance – Ihre Mitarbeiter finden ihre Mitte, auch wenn Druck oder Störungen einwirken.
  • Persönlichkeit – Ihr Führungspersonal überzeugt durch Führungspersönlichkeit und Integrität.
  • Kultur – Sie formen eine fühlbar gesunde Unternehmenskultur und fördern ein produktives Miteinander
    Bitte fordern Sie das ausführliche Inhaltsverzeichnis des Seminars an.


Zielgruppen - inhouse:

  • Unternehmer
  • Führungskräfte
  • Manager
  • Personaler
  • Teamleiter
    Das Seminar wird auf die jeweilige Zielgruppe individuell ausgerichtet.


Über das Seminar

Ausgezeichnete Fachkompetenz macht noch keine ausgezeichnete Führungskraft. Laut der Gallup-Studie 2015 sind jedoch Fachkompetenz und Erfahrung die häufigsten Gründe für Beförderungen in Führungspositionen. Führungskräfte brauchen vor allem Emotionale Kompetenzen. Denn sie haben einen signifikanten Einfluss auf die Leistung ihrer Teams (Gallup-Studie 2015).

Haben Sie in der Schule etwas darüber gelernt, wie Sie Ihr emotionales Potential wirkungsvoll nutzen können? Haben Sie gelernt, wie Emotionen ticken und welcher Steuerungsmöglichkeiten Sie dadurch haben? Wie Ratio und Emotion zusammen Bestleistung, effektives Miteinander, Kreativität und Gesundheit hervorbringen oder auch hemmen können?

Spätestens seit 1996 ist durch die weltweiten, wissenschaftlichen Untersuchungen von Daniel Goleman erwiesen, dass Führungskräfte umso erfolgreicher sind, je mehr sie emotionale Kompetenzen einsetzen. Trotzdem haben sich viele Führungskräfte mit emotionalen Dynamiken wenig bis gar nicht bewusst beschäftigt. Besonders junge und angehende Führungskräfte brauchen Unterstützung, um diese Fähigkeiten zu auszubauen. Denn der Focus ihrer Ausbildung und ihres Studiums liegt noch immer auf der mentalen Intelligenz. Auch gestandene Führungskräfte brauchen einen Spiegel, in dem sie ihre Haltungen reflektieren können.

Vernetzung, Selbst-Organisation, laterale Führung, Führen ohne Hierarchie, partizipatives Führen sind moderne Arbeitsweisen, in denen die Führungskraft scheinbar hintergründigere Rollen einnimmt. Doch immer mehr Studien belegen die Bedeutung der Führungskraft für den Leistungswillen, die Selbstmotivation und Stressfreiheit von Mitarbeitern. Umso wichtiger ist, dass Führungskräfte aus ihrem inneren Kern heraus überzeugen können. Umso wichtiger ist, dass sie sich darin schulen, Mitarbeiter nicht versehentlich auszubremsen, sondern ihr Wachstum zu fördern. Auch wenn es darin Naturtalente gibt, gilt für alle die Herausforderung, sich bewusst in emotionalen Führungsqualitäten zu qualifizieren und weiterzuentwickeln.

Softskills sind berufsübergreifende Fähigkeiten, bei denen Emotionen und Gefühl eine große Rolle spielen.

Für Führungskräfte gehören Softskills zur Fachkompetenz. Nach der fachlichen Qualifikation sind sie der größte Motor für Kooperation und Leistung - oder je nach Umgang damit, der größte Bremsfaktor. Emotionen beeinflussen essentielle Leistungsfaktoren im Unternehmen – Erfolg und Misserfolg sind eng mit emotionalen Kräften verbunden.
Grund genug, sich ausführlich damit zu befassen.


Unsere emotionale Kompetenz beeinflusst beispielsweise:

  • Die Fähigkeit, optimale Entscheidungen zu treffen
  • Produktives Miteinander
  • Effektiven Austausch durch klare und wertschätzende Kommunikation
  • Gesundheit und Aufladen der Energie-Batterien
  • Kreativ und innovativ sein
  • Konzentration und Lernen
  • Leistungsfähigkeit und Produktivität – auch wenn es einmal stressig wird
  • Motivation und Begeisterung
  • Integrität, Charisma und Überzeugungskraft
  • Selbst-Verantwortung – mit Biss nach vorne streben
  • Zielsetzung und Zielerreichung


In diesem Seminar mit Michaele Kundermann lernen Führungskräfte, Emotionen und Gefühl aus einer überraschend neuen Perspektive zu betrachten und zu verstehen. Dadurch gelingt es Ihnen, immer mehr die Sprache dieses Kraftwerks zu sprechen und es bewusster einzubeziehen in die Gestaltung ihres beruflichen Alltags.
Führungskräfte gewinnen an Charisma, erhöhen ihre Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft. Sie kennen emotionale Zugänge zu Selbstregulation und Gesundheit. Sie optimieren ihre empathische Kommunikation und bewirken ein produktives Miteinander. In diesem Seminar modellieren Führungskräfte ihren persönlichen emotional kompetenten Führungsstil.

Kompetente Meeting-Moderation für Führungskräfte
Kernkompetenz: Optimale Entscheidungen treffen
Kreativität und Innovation
Kraftquelle Motivation und Verantwortung